Infografik über die Seine in Paris: Wichtige Zahlen und bemerkenswerte Fakten

In der kollektiven Wahrnehmung ist dieser Fluss untrennbar mit Paris verknüpft. Wer hat nicht schon einmal davon geträumt, bei einem Besuch in der Stadt des Lichts bei einer Kreuzfahrt auf der Seine magische Momente beim Mittagessen oder Dinner zu erleben? Aber außer dass er durch Paris fließt und entlang der schönsten Sehenswürdigkeiten verläuft, wissen Sie fast nichts über diesen Fluss. Lernen Sie mit Hilfe einer Infografik alle Geheimnisse, Zahlen und bemerkenswerten Fakten rund um die Seine kennen.

Infografik Seine

Die Seine von Burgund Bis Zum Kanal

Sie entspringt in der Gemeinde Source-Seine im Departement Côte d'or in Burgund. Die Seine ist 777 Kilometer lang und mündet unweit der Stadt Le Havre in den Ärmelkanal. Sie ist zunächst ein Bach, der sich durch Täler und Wiesen schlängelt und durch viele Nebenflüsse, etwa Oise, Aube und Marne, zu dem Strom anschwillt, den wir kennen.

Die Seine beherbergt eine üppige Flora und Fauna, und dies im Wasser wie auch an den Ufern. Die Verbesserung der Wasserqualität hat die Artenvielfalt erhöht: Während 1960 in Paris nur 5 Fischarten festgestellt wurden, haben wir heute 25 verschiedene Arten, von denen der Wels bis zu 2,3 Metern lang und 90 Kilo schwer werden kann: schöne Trophäen für talentierte Angler!

Paris Und Die Seine in Zahlen

Für den Fluss ist Paris nur eine kurze Durchgangsstation von 13 Kilometern Länge. Der majestätische Strom wird bis zu 200 Meter breit und ist durchschnittlich 3 bis 6 Meter tief.

Für Pariser und Touristen ist die eingedämmte Seine ein Ort geworden, an dem man gern spazierengeht und seine Freizeit verbringt. Früher aber waren ihre Gewässer bei den Anwohnern gefürchtet. Im Jahre 1910 trat sie während einer Jahrhundertflut über die Ufer und erreichte einen Pegel von 8,62 Meter. Wenn Sie über die Alma-Brücke gehen, sollten Sie wissen, dass der Flusspegel damals die Schultern der Zouave-Statue erreichte.

Heute geht man an den Ufern der Seine entlang, um an den Ständen der ca. 245 Antiquare nach alten Büchern zu stöbern. Seit 2002 kann man sich jeden Sommer während der Operation Paris Plages in der Sonne aalen. Man gönnt sich auch Kreuzfahrten auf der Seine, um die schönsten Sehenswürdigkeiten von Paris zu bewundern oder romantische Moment zu zweit zu verbringen. Die Marina mit 4 Restaurantschiffen empfängt allein 100 000 Passagiere pro Jahr.

Die Stadt Paris erstreckt sich über beide Ufer der Seine, und man kann den Fluss leicht überqueren. Die Zahlen sprechen für sich: Mit 37 Brücken in der Hauptstadt, 12 U-Bahn-Linien, von denen drei oberirdisch verlaufen, kommt man leicht ans andere Ufer, zur Ile de la Cité oder zur Ile Saint-Louis.