Toulose Lautrec : der Maler vom Moulin Rouge

Das Moulin Rouge wäre nicht so renommiert wie es heute ist, ohne den Beitrag hingebungsvoller und leidenschaftlicher Männer und Frauen. Toulouse-Lautrec ist eine der markantesten Persönlichkeiten, die in der Geschichte des Moulin Rouge auftraten. Aber wer war er und wie trug er zum legendären Ruf des Moulin Rouge bei ?

Ball im Moulin Rouge

Wer war Toulouse-Lautrec ?

Henri de Toulouse-Lautrec wurde 1864 in Albi in eine der ältesten Adelsfamilien Frankreichs hineingeboren. Sein ganzes Leben lang und ganz besonders während seiner Kindheit litt Toulouse-Lautrec unter Gesundheitsproblemen, die mit der Blutsverwandtschaft seiner Eltern in Zusammenhang standen. Er litt an einer Erkrankung, durch die seine Gliedmaßen unnormal verkürzt waren. Nachdem er beim Abitur durchgefallen war, entschied er sich, seinen Traum zu verwirklichen und Künstler zu werden. Später zog er nach Paris und widmete sein ganzes Leben der Malerei. Seine Gemälde, die dem Post-Impressionismus zugerechnet werden, zeichnen ein Bild des Lebens in Montmartre zum Ende des 19. Jahrhunderts. Wegen seines unmäßigen Absinth- und Cognackonsums litt er unter starkem Alkoholismus und ebenso an Syphilis - das Ende seines Lebens verbrachte er in einem Sanatorium, bevor er im Alter von 37 Jahren starb.

4:30 Stunden
Ab 145,00 €
2 Stunden
Ab 107,00 €

Was verband ihn mit dem Moulin Rouge ?

Die Cafés vom Montmartre waren für Toulouse-Lautrec eine Art Trost und eine Möglichkeit, seinen Zustand und seine körperlichen Einschränkungen zu vergessen - genau das liebte er an diesen Orten. In einem der Cafés, in denen er sich aufhielt, traf er seine Muse „La Goulue", deren bürgerlicher Name Louise Weber lautete. Toulouse-Lautrec war ebenso regelmäßiger Gast im Moulin Rouge. So ist es nicht verwunderlich, dass er einige sehr außergewöhnliche Momente dort im Saal sehr genau wiedergeben konnte. Er war jeden Abend bei den Aufführungen des Moulin Rouge anwesend - ohne Unterlass zeichnend, was er um sich herum wahrnahm. 1891 zeichnete er das erste Werbeplakat fürs Moulin Rouge; bis heute eine der berühmtesten Darstellungen des Cabarets. Ausserdem malte er einige bekannte Persönlichkeiten wie Aristide Bruant, Jane Avril und Yvette Guilbert. Seine Porträts von Jane Avril, der er in Freundschaft verbunden war und seine Darstellungen des Moulin Rouge werden zu den Meisterwerken gezählt, die uns auf authentische Weise in die Atmosphäre des Montmartre und Moulin Rouge Ende des 19. Jahrhunderts eintauchen lassen.