Musée d'Orsay
9 Tour(en)

Eintrittskarten für das Musée d'Orsay in Paris : Tickets mit bevorzugtem Einlass ohne Anstehen

9 Tour(en)

Display:
Sortieren nach

Aktive Filter:

Das Musée d'Orsay ist in der ganzen Welt für seine große Sammlung impressionistischer und post-impressionistischer Malerei bekannt. Es liegt am Rive Gauche (linken Seineufer) und ist in einem ehemaligen Bahnhof untergebracht, der von Victor Laloux 1889 anlässlich der Weltausstellung erbaut wurde. Dieser schöne, palastartige Ort wurde 1986 eröffnet und präsentiert seither die Kunst der westlichen Hemisphäre aus den Jahren zwischen 1848 und 1914.

Seine Sammulung umfasst die ganze Vielfalt künstlerischer Ausdrucksformen - von der Malerei (mehr als 5000 Werke) über Skulpturen, Kunsthandwerk und Fotografie bis hin zur Architektur. Unter den Gemälden impressionistischer Künstler, die in den renovierten und modernisierten Räumlichkeiten gezeigt werden, finden sich Hunderte berühmter Meisterwerke.

Renoirs „Le Bal du Moulin de la Galette" (Tanz im Garten der Moulin de la Galette) hängt neben den „Joueurs de cartes" (Die Kartenspieler) von Cézanne, Monets „Le bassin aux nymphéas" (Seerosenteich), Courbets „L'Origine du monde" (Der Ursprung der Welt), Van Goghs „Nuit étoilée" (Sternennacht) und der „Olympia" von Manet. Diese Werke reihen sich zeitlich perfekt zwischen den Werken des Louvre und den Sammlungen des Centre Pompidou (Frankreichs „Nationalmuseum Moderner Kunst") ein.

Das Museum präsentiert unter anderem ebenfalls temporäre Ausstellungen, Konzerte, Filmfestivals und Vorträge zu allgemeinen Themen. Erst kürzlich beendete Arbeiten haben sowohl die gesamte Öffnung aller fünf Etagen für die schönen Künste ermöglicht als auch eine Vergrößerung des Cafés mit dem wunderschönen Blick über Paris.

Mit unserem Ticketing können Sie Ihr Musée d'Orsay-Ticket auch online kaufen.
 

Weiterlesen Weniger anzeigen