Pariser Uferpark : „Les Berges de Seine" („Rives de Seine")

Bootstouren auf der Seine Ab 37,00 € Mehr Infos

„Berges de Seine" (seit 2017 auch „Rives de Seine") ist der Name des Ausbaus der (zunächst) linken (und nun auch rechten) Seine-Ufer für Fußgänger. Die Pariser Seineufer gehören seit 1991 zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Ganzjährig zugänglich

Der Ausbau des linken Seineufers nach dem Vorbild der „Paris Plages" (Stadtstrand Paris) ist ein Projekt der Stadt Paris, das diesen Bereich komplett zur Fußgängerzone umgewandelt hat, die jedoch auch für Radfahrer zugänglich ist. Das ganze Jahr über können sowohl Pariser als auch Gäste der Metropole von den aufgestellten Stadtmöbeln und verschiedenen kostenlosen, saisonalen Aktivitäten profitieren. Im Gegensatz zu „Paris Plages" werden diese jedoch nicht nur im Sommer organisiert, sondern das ganze Jahr über.

2,5 km Freizeitspaß

Die „Berges de Seine" erstrecken sich vom Pont de l'Alma bis zum Pont Royal. Ein Ort, der sich perfekt für sportliche Aktivitäten eignet. Sehr oft finden hier auch Laufwettkämpfe statt. Aber auch viele andere Aktivitäten sind mit oder ohne Animation möglich. So können die Stadtmöbel beispielsweise für Fitness-Kurse genutzt werden, die Leichtathletikbahn zur 100-Meter-Leistungsüberprüfung oder die 15-Meter-Beschleunigungsbahn zum Sprint-Training. Von der Stadtverwaltung werden Cardio- oder Zen-Workout-Programme ebenso angeboten wie Cycling-Kurse oder informative Workshops über Biodiversität. Und das alles selbstverständlich kostenlos !

Must-Walk - der perfekte Spaziergang

Die in den „Berges de Seine" eingerichtete Fußgängerzone ist optimal für sehr angenehme Spaziergänge geeignet. Beginnen Sie auf der Place de la Concorde, steigen Sie die Treppenstufen hinab und folgen Sie dem Flußlauf bis zum Hôtel de Ville (Rathaus) - auf dem Weg dorthin kommen Sie an den Invalides und dem Musée d'Orsay vorbei. Um sich auszuruhen oder neue Kraft zu tanken, können Sie die Terassen nutzen, die gratis im voraus für einen ungestörten Ruhemoment reserviert werden können.

Restaurants und Konzerte

Food Trucks, Restaurants und sogar ein Obstgarten stehen den Parisern zum entspannten Essen und Genießen zur Verfügung. Selbst die trendigsten Menüs können in lockerer und gemütlicher Atmosphäre verspeist werden. Alle Sinne werden angesprochen und nicht selten kann man einem Jazz Live-Concert zuhören, während man gleichzeitig genüßlich ein hippes Sandwich mit Büffelmozarella verspeist und dabei einer Street-Art Performance zusieht !

Von den Parisern wurden die „Berges de Seine" extrem gut angenommen und sind der neue „Place to be" für alle Outdoor-Aktivitäten mitten in Paris. Jeder Moment dort verspricht Genuss - sei er sportlich, kulinarisch oder künstlerisch !

.