Giverny
6 Tour(en)

Besuch des Hauses und der Gärten von Claude Monet ab Paris

6 Tour(en)

Display:
Sortieren nach

Aktive Filter:

 

Claude Monet, Landschafts- und Porträtmaler, begründete zusammen mit Pierre-Auguste Renoir und Alfred Sisley den Impressionismus - eine Bewegung französischer Maler, die Ende des 19. Jahrhunderts einen Bruch in der Geschichte der Malerei bewirkte.

Durch Monet änderte sich alles : die Farben, die Motive, das Licht. Die Normandie würde eine seiner großen Inspirationsquellen werden, besonders die Gegend um Vernon, aber auch Barbizon oder Auvers-sur-Oise in der Pariser Region. Seine ganz große Liebe aber galt Giverny. Er lebte dort die letzten 43 Jahre seines Lebens (von 1883 bis 1926) in einem charmanten Haus, das auch sein Atelier beherbergte - und heute in ein Museum umgewandelt wurde. Das als Monument Historique (französischer Denkmalschutz) eingestufte Haus, empfängt jedes Jahr 500 000 Besucher, sowohl zu geführten Touren als auch zum freien Rundgang (Tickets mit bevorzugtem Einlass werden dringend empfohlen). Hier haben Sie die Gelegenheit, dem Meister und seiner Familie zu begegnen - in diesem romantischen, sehr gut erhaltenen Haus, das von Blumen und Bäumen umgeben ist und in impressionistisches Licht eingehüllt zu sein scheint.

Man trifft auf sein Atelier, seine Farben, seine Wohnräume und seine Möbel sowie auf die berühmten japanischen Holzschnitte, die den Künstler nachhaltig inspirierten. Draußen treten Sie, vom Wassergarten aus, eine Reise in die Ästhetik des pflanzlichen Universums von Monet an - mittels seiner Glyzinien, Azaleen, Rosen und Pfingstrosen. Man findet dort seinen Teich, die japanische Brücke, die Trauerweiden und natürlich die „Nymphéas"" (Seerosen), denen er in seinen Gemälden Unsterblichkeit verlieh (die Serie befindet sich im Musée de l'Orangerie in Paris). Sie gehören zu seinen Meisterwerken, obwohl er zu jener Zeit schon fast blind war.

1926 wurde er auf dem Friedhof von Giverny begraben. Eine gelb-rot geflammte Rosenart wurde als Hommage an Claude Monet nach ihm benannt. Sein Haus und seine Gärten sind eine wahre Augenweide, ein lebendiges, begehbares Kunstwerk, das sich hervorragend für Spaziergänge eignet. Ein natürliches Meisterwerk, das dank amerikanischer Mäzene vor dem Verfall bewahrt wurde.

PARISCityVISION bietet Ihnen eine Exkursion zur Fondation Claude Monet (Rue Claude Monet 84, 27620 Giverny), die das Haus, das Atelier und die Gärten des Malers beherbergt. Buchen Sie Ihre Tickets mit bevorzugtem Einlass auf unserer Website und gewinnen Sie Zeit bei Ihrer geführten oder freien Besichtigung des Museums in Giverny und der Gärten.

Die Fondation Monet ist vom 1.April bis zum 1.November täglich von 9:30 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet.

Weiterlesen Weniger anzeigen